KRIMI ! KRIMI ! KRIMI ! Als extrem nervenaufreibende Angelegenheit entpuppte sich das 5. Ligaspiel des MSC Comet Durmersheim. Zu Gast war erneut der amtierende deutsche Motoballmeister MSC Taifun Mörsch.
Als gleich zu Beginn des Spiels das erste Tor für uns – durch Jonas Burger, Nr. 7 – fiel, tobte das Oberwaldstadion mit 300 Fans. Die Gäste erkannten kurz darauf ihre Chance und netzten zum 1:1 ein. Diese konnten nochmals zu Ende des 1. Viertels den Spielstand zum 1:2 erweitern. Das 2. und 3. Viertel blieb jeweils torlos, jedoch absolut spannend. Es wurde unerbittlich gekämpft und von beiden Mannschaften versucht, Tore zu schießen.
Als das 4. und letzte Viertel anbrach, war die Stimmung grandios und die Fans feuerten ihre Teams lautstark an. Nachdem der MSC Taifun Mörsch das 1:3 schoss, katapultierte erneut Jonas Burger Nr. 7, den MSC Comet zum 2:3. Minutenlang ging dieses Spiel so weiter… Taifun im Ballbesitz, Comet im Ballbesitz, super Mittellinienspiel, Schüsse aufs Tor….und wie es eben manchmal so ist, braucht man ein Quäntchen Glück um zu gewinnen. Leider blieb uns dieses erneut verwehrt. In letzter Minute verbuchten die Gäste ihr letztes Tor und somit hieß der Endstand 2:4.
Das Trainer-Duo sagte nach dem Match:“ Es war ein Fight auf Augenhöhe und das Mittellinienspiel lief heute gut. Ausschlaggebend für diese Niederlage war jedoch erneut unsere Abschlussschwäche, die uns in dieser Saison bisher begleitet.“

Spielstände nach den jeweiligen Vierteln:
1. Viertel: 1:2
2. Viertel: 1:2
3. Viertel: 1:2
4. Viertel: 2:4

Torschützen des MSC Comet Durmersheim:
Jonas Burger: 2 Tore

Zeitstrafen/Karten:
MSC Comet Durmersheim: 4 grüne Karten, 2 gelbe Karten
MSC Taifun Mörsch: 4 grüne Karten

Mannschaft:
Tor: Timo Brunner (T; 33)
Feldspieler: Michael Jockers (2), Gennadii Mitc (4), Kevin Tritsch (5), Jonas Burger (C;7),Thomas Schlager (10), Gero Pelic (18)
Trainer: Kevin Maier
Mechaniker: Matthias Weiß , Philipp Roth

Euer MSC Comet Durmersheim

Text CW

Kategorien: Aktuelles

error: Content is protected !!