Das große Glück wollte am 14.10.2018 nicht auf unserer Seite sein. Obwohl der MSC Comet das Hinspiel am 07.10.2018 gewonnen hatte, war klar, dass das bevorstehende Match nicht leicht sein würde.
Die Jungs starteten mit starker Fankulisse im Rücken positiv in das 1. Viertel. Unsere Nr. 4, Gennadii Mitc, konnte das 1. Tor für den MSC Comet erzielen und verhalf zum Spielstand von 2:1.
Im 2. Viertel schossen die Gastgeber 2 weitere Tore und erweiterten den Spielstand zur Halbzeit zum 4:1. Überschattet wurde dies jedoch von einem Foul an unserem Norman Brunner, Nr. 9, durch Benjamin Walz. Norman riss sich hierbei den Muskel so massiv, dass er für dieses Jahr sportlich pausieren muss. Wir wünschen ihm an dieser Stelle eine schnelle Genesung. Dieses Foul wurde leider nicht geahndet.
Das 3. Viertel etablierte sich erneut zum Glückviertel, denn unser Jonas Burger, Nr. 7, konnte 2 Tore für den Comet verbuchen und somit zum 6:3 verhelfen. In diesem Viertel bekam der Torwart der Pumas die grüne Karte. Er wurde hierbei gegenüber Norman Brunner, Nr. 9, tätlich und gab ihm einen unfairen Kopfstoß. Auch dieses Foul wurde nicht weiter geahndet, außer dass Sören Gerber für 2 Minuten in die Kühlbox musste.
Im letzten Viertel netzte Kevin Tritsch, Nr. 5, für den Comet ein. Die Gastgeber zogen das Tempo an und konnten das Spiel am Ende mit 10:4 für sich entscheiden. Max Schmitt der Pumas, fuhr Timo Brunner, Nr. 33, mit Absicht über den Fuß, der sich hierbei schwere Prellungen und Quetschungen zuzog. Auch dies wurde nicht geahndet.

Allen Verletzten und stark verletzten Spielern des MSC Comet Durmersheim, wünschen wir gute Besserung!

Wir als Verein sind unendlich stolz auf unsere Mannschaft, denn dieses turbulente Jahr so gut zu beenden, schaffen die wenigstens Teams. Die Verwaltung formierte sich neu, es fand ein Trainerwechsel statt und die Jugendspieler wurden aktiv eingesetzt.
Liebe Jungs, macht weiter so, ihr seid auf dem richtigen Weg!

Spielstände nach den jeweiligen Vierteln:
1. Viertel: 2:1
2. Viertel: 4:1
3. Viertel: 6:3
4. Viertel: 10:4

Zeitstrafen/Karten:
MSC Puma Kuppenheim: 5 grüne Karten
MSC Comet Durmersheim: 5 grüne Karten

Mannschaft:
Tor: Julian Petri (T; 25), Timo Brunner (T; 33)
Feldspieler: Michael Jockers (2), Gennadii Mitc (4), Kevin Tritsch (5), Jonas Burger (7), Norman Brunner (C; 9), Thomas Schlager (10), Gero Pelic (18)
Trainer: Kevin Maier
Mechaniker: Matthias Weiß , Philipp Roth

WICHTIG: Am 20.10.2018 findet unser 19. Mofa-Event auf dem Gelände des MSC Comet Durmersheim statt. Alle Bürgerinnen und Bürger und Motorsportfans sind recht herzlich eingeladen zuzuschauen, anzufeuern und am Abend die Sieger gebührend zu feiern!
Als Highlight wird am 20.10.2018 ab 19:30 Uhr die hammerharte Band “Danny and the Boys” live auftreten!
Für Euer leibliches Wohl wird natürlich bestens gesorgt. Neben unseren berühmten Merguez, Pommes und Steaks, gibt es für die Süßen unter uns leckerer Kuchen, sowie Waffeln. Unser Partner Tobias Kühn, wird außerdem thailändische Köstlichkeiten anbieten.
Kommt vorbei und genießt einen tollen Tag beim Mofa-Event.

Euer MSC Comet Durmersheim

error: Content is protected !!